Radtouren

Radtouren rund um Oy-Mittelberg.

Die Vier-Seen-Tour

Die Vier-Seen-Tour ins Ostallgäu ist eine abwechslungsreiche Radtour, die an mehreren Seen vorbei durch die herrliche Allgäuer Voralpenlandschaft verläuft. Die Original-Strecke führt auf ca. 52 Kilometern von Kempten über Oy-Mittelberg ins Ostallgäu nach Pfronten. Allgäu-Urlauber in Oy-Mittelberg können etwa auf halber Strecke in die Tour einsteigen und sich unterwegs auf traumhafte Naturimpressionen freuen.

Wer beim Allgäu-Urlaub in Oy-Mittelberg Lust auf eine tolle Radtour hat, die viele schöne Landschaftsimpressionen bereithält, sollte die hier vorgestellte Tour ins Auge fassen. Die Vier-Seen-Tour ins Ostallgäu führt eigentlich von Kempten über Oy-Mittelberg nach Pfronten, es bietet sich jedoch an, die Radtour direkt in Oy-Mittelberg zu beginnen. Von Pfronten aus radeln Sie dann entweder auf derselben Route zurück oder Sie fahren mit der Außerfernbahn, die auch Fahrräder transportiert, lehnen sich entspannt zurück und genießen die phantastischen Ausblicke auf einer der reizvollsten Eisenbahnstrecken im deutschen Alpenraum. Los geht die Radtour am Kurhaus in Oy.

Beim Kurhaus in Oy schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad oder E-Bike und folgen der Wertachstraße Richtung Faistenoy. Die kurvige Strecke begeistert von Anfang an mit herrlichen Ausblicken über weite grüne Wiesen auf die prächtigen Allgäuer Berge. Während Sie über Faistenoy nach Wertach radeln, genießen Sie dann auch die Aussicht auf den malerischen Grüntensee, der nach dem Berg Grünten benannt ist, der hier mit seiner markanten Lage am Alpenrand die Landschaft dominiert. In Wertach folgen Sie dem Radweg, der Sie über die Rathausstraße und dann nach einer Linksabbiegung über die Grüntenseestraße in Richtung Nesselwang führt. Am Ortsausgang von Wertach unterqueren Sie an einer Unterführung die B310, um wenig später eine Kapelle zu passieren und die Wertach zu überqueren, die in den Grüntensee mündet. Die sanft ansteigende Landstraße führt Sie in der Folge nach Nesselwang.

Sie erreichen im weiteren Verlauf eine Anhöhe, von der sich Ihnen ein toller Blick auf den malerischen Luftkurort Nesselwang und die umliegende Landschaft bietet. Die Römerstraße führt Sie in den Ort, wo Sie rechts auf die Hauptstraße abbiegen. Nachdem Sie die zweite Tankstelle passiert haben, biegen Sie nun links in den Hertinger Weg ab, überqueren eine Bahnlinie und radeln durch das hügelige Terrain bis Hertingen und weiter zum Moorsee Kögelweiher, der sich an warmen Tagen für einen Sprung ins kühle Nass anbietet. Bei dem Gewässer fahren Sie rechts ab, um über Oberolden und Schweinegg nach Zell zu gelangen. Erfreuen Sie sich an dem Panorama auf die Ostallgäuer Berge, bevor Sie in Zell auf die Verbindungsstraße nach Pfronten gelangen, der Sie in südlicher Richtung folgen. Nun bietet sich Ihnen ein schöner Blick auf die Burgruine Falkenstein, die wegen ihrer exponierten Höhenlage zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Region gehört. Wenig später erreichen Sie einen Kreisverkehr und folgen der zweiten Ausfahrt, um auf der Meilinger Straße nach Pfronten und zum Bahnhof Pfronten-Ried zu fahren.

Für den Rückweg empfiehlt sich eine Fahrt mit der Außerfernbahn, die hier auf einer der schönsten Strecken im deutschen Alpenraum verkehrt. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie unterwegs in Ruhe die grandiose Landschaft, bevor Sie dann in Oy-Mittelberg wieder aussteigen. Die Kombination aus Radtour und Zugfahrt verspricht einen gelungenen Urlaubsausflug im Alpenvorland mit vielen schönen Eindrücken.


Bewertung: 4.4/5 auf Grundlage von 34 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.