Wandern

Wandern rund um Oy-Mittelberg.

Wanderspaß vom Feinsten auf der Maria Trost Route

Die ca. 6 Kilometer lange Maria Trost Route ist eine sehr schöne Wandertour in der Allgäuer Gebirgswelt, die sich auch für Nordic Walking eignet und herrliche Landschaftsimpressionen bereithält. Die Tour führt an der Alpspitz bei Nesselwang zur sehenswerten Wallfahrtskirche Maria Trost, die hier in Traumlage auf einer Waldlichtung steht. Zurück ins Tal können Allgäu-Urlauber in den wärmeren Monaten mit der Sommerrodelbahn sausen.

Bei der Maria Trost Route erwartet Sie eine herrliche Wanderung in der Allgäuer Gebirgswelt mit der Möglichkeit, in gemütlichen Hütten zu rasten und mit der Wallfahrtskirche Maria Trost auch noch eine reizvolle Sehenswürdigkeit kennenzulernen. Gekrönt wird der Bergausflug während der wärmeren Monate mit einer rasanten Talabfahrt in der Sommerrodelbahn. Das klingt doch nach einem gelungenen Urlaubsausflug! Die Maria Trost Route eignet sich auch für Nordic Walking und ist sogar vom Deutschen-Nordic-Walking-Verband vermessen, lizensiert und ausgeschildert worden. Start- und Zielpunkt der ca. 6 Kilometer langen Tour, die knappe 2 Stunden in Anspruch nimmt, ist die Talstation der Alpspitzbahn in Nesselwang. Von Oy-Mittelberg sind es nur wenige Kilometer dorthin. Parkmöglichkeiten sind hier vorhanden.

Nachdem Sie die Wanderschuhe geschnürt haben, kann es losgehen und Sie folgen einfach von der Talstation der Beschilderung zur Mittelstation der Alpspitzbahn. Während Sie auf einem Forstweg unterwegs sind, genießen Sie allgegenwärtige Ausblicke auf das weite Voralpenland mit seinen grünen Wiesen, Hügeln und majestätischen Bergen. Die wohltuende Allgäuer Bergluft und abwechslungsreiche Naturimpressionen tragen ebenfalls dazu bei, die Tour zu einer Freude zu machen. Auf Ihrem Weg zur Wallfahrtskirche Maria Trost kommen Sie an zwei gemütlichen Hütten vorbei, die zur Stärkung beim Genuss von hausgemachten Allgäuer Leckereien einladen. Die auf 1120 Metern gelegene Kronenhütte bietet zum Beispiel mit ihrer Traumlage und der urigen Ausstattung bayerische Bergromantik wie aus dem schönsten Heimatfilm. Bei gutem Wetter kann man hier wunderbar auf einer Sonnenterrasse sitzen und sich an der Aussicht erfreuen. Kinder haben währenddessen die Möglichkeit, auf einem Spielplatz mit Baumhaus Spaß zu haben.

Die Mitte des 17. Jahrhunderts errichtete und im Barockstil ausgekleidete Wallfahrtskirche Maria Trost steht einsam auf einer Lichtung mitten in der malerischen Bergwelt. Das Gotteshaus ist bemerkenswert kunstvoll eingerichtet: Ein Gnadenbild der Maria, wunderschöne Deckenfresken und Votivbilder sowie in aufwendiger Handarbeit geschnitzte Holzaltäre und Heiligenfiguren beeindrucken nicht nur Kirchenliebhaber. Durch die Ruhe und Idylle hier am Alpspitz ist die Kirche der perfekte Ort, um etwas die Gedanken schweifen zu lassen und in sich zu gehen, bevor dann wieder der Rückweg ansteht. Dieser erfolgt entweder zu Fuß auf derselben Route, mit der Alpspitzbahn oder mit der Sommerrodelbahn.

Besonders vergnüglich gestaltet sich die Abfahrt mit der Sommerrodelbahn, die als längste des Allgäus und eine der schönsten der Alpen gilt. Während der etwa einen Kilometer langen Abfahrt geht es durch 13 Kurven und sogar einen Tunnel – Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene dürfen sich hier gleichermaßen auf rasanten Fahrspaß freuen. Die Abfahrt mit der Sommerrodelbahn, die ab Mai bis in den Herbst hinein in Betrieb ist, ist ein krönender Abschluss für einen tollen Bergausflug im Allgäu, bei dem wirklich alles mit dabei ist. Atemberaubende Ausblicke, reizvolle Naturimpressionen, Hüttenspaß und eine beeindruckende Kirche in besonderer Lage machen die Maria Trost Route zu einem echten Highlight für Wanderer und Anhänger des Nordic Walking.


Bewertung: 4.3/5 auf Grundlage von 100 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.